Urlaub in den Anden

Bericht von der 10. Etappe der Rallye Dakar 2009

Heute war es für die Teilnehmer der Rallye Dakar 2009 in Chile alles andere als Urlaub. Diese Dünen in der Atacama-Wüste erinnern optisch an die Sahara. Auf dem Foto sieht es verdammt steil aus. Die morgige 11. Etappe der Rallye wurde aus der Wertung genommen. Daher gibt es morgen für die Teams einen Tag Urlaub in den Anden.

downloadimg32

Die Absage der Etappe ermöglicht morgen den Teilnehmern die Möglichkeit bei der Überquerung der Anden vom Dach Südamerikas den Blick etwas schweifen zu lassen. Die Anden im Grenzgebiet zwischen Chile und Argentinien werden auf über 4000 Meter überquert.

Heute gab es leider einen schweren Unfall. Cristobal Guerrero musste ins Krankenhaus geflogen werden und liegt im Koma.

#305 – Giniel de Villiers (ZA), 6. Platz Tages- / 3. Platz Gesamt-Wertung
„Allein über diese Etappe kann man ein ganzes Buch schreiben. Die Route war extrem anspruchsvoll und trotz eines Reifenschadens verlief die Wertungsprüfung für uns extrem gut – bis wir etwa 20 Kilometer vor dem Ziel auf der Kuppe einer Düne in ein Loch gefahren sind und danach alle vier Räder in der Luft standen. Wir mussten graben, um dort wieder herauszukommen. Dass Mark Miller uns nicht herausziehen konnte, war nicht seine Schuld – diese Stelle war einfach zu weich. Er hat richtig gehandelt und ist weitergefahren. Aber leider hat uns das 20 Minuten gekostet. Doch dass wir weiter auf Platz drei rangieren, ist gut für uns und vor allem für Volkswagen.“

Die Rallye Dakar (ursprünglich Paris Dakar), die 2009 erstmals in Südamerika stattfindet, dauert noch bis zum 18. Januar. Sie beginnt und endet nach der zweimaligen Überquerung der Anden und Durchquerung der Atacama-Wüste nach knapp 10.000 km nach 14 Tagen in Buenos Aires. Volkswagen belegt zur Zeit die Plätze 1 bis 3.

downloadimg33

2 Responses to "Urlaub in den Anden"

  1. Siegfried sagt:

    Thanks Dirk for the updates, it takes a great deal of searching to get behind the scenes updates and your comments are always appreciated.

  2. Reinhold Stoffers sagt:

    Hallo Dirk!Klasse leistung von Dir,
    weiter so,holt Euch den Sieg!Die
    Fernsehberichte sind nicht so berauschend,ich lese lieber Deine
    Berichte hier und bei Abendblatt
    .de Alles gute,Reinhold.

Leave a Reply