ADAC Bayern Rallye Oberland

Der Race Touareg 2 ist demnächst das erste Mal mit Giniel de Villiers als Fahrer auch in Deutschland bei einer Rallye im Einsatz.

„Beim Auftakt zur ADAC Rallye Masters am 10./11. März startet der erfolgreiche Diesel-Prototyp erstmals vor deutschem Rallye-Publikum.

Nach mehr als 9.000 Kilometern durch die Wildnis Afrikas könnte der Race Touareg 2 bei der ADAC Bayern Rallye Oberland sein Debüt auf Eis und Schnee erleben: Rund zwei Wochen vor dem Saisonstart der ADAC Rallye Masters sind die Hügel rund um das oberbayerische Schongau noch stark verschneit. Diese Bedingungen wären auch für Giniel de Villiers eher ungewohnt. „Eine Rallye auf Eis und Schnee habe ich bislang noch nicht erlebt. Ich freue mich jedenfalls auf diesen Einsatz. Vielleicht kann ich die Tage zuvor im Skiurlaub schon einmal ein wenig üben“, so der 33 Jahre alte Südafrikaner Augen zwinkernd.

Die über 80 teilnehmenden Rallye-Fahrzeuge werden am Freitagabend (10. März) um 18 Uhr in eine erste kurze Wertungsprüfung starten. Für die zweite Tagesetappe am Samstag (11. März) stehen zwölf weitere Prüfungen auf dem Programm (138,86 WP-km, 269,82 km insgesamt), das mit dem Ziel in Schongau gegen 17 Uhr endet.“

Quelle: Volkswagen Motorsport Pressemitteilung

No Comments Yet.

Leave a Reply