Rang 2 mit 9 Sekunden Rückstand

Giniel de Villiers und Dirk von ZitzewitzNur neun Sekunden trennen Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz vom Führenden Nani Roma (Mitsubishi). Das südafrikanisch-deutsche Duo absolvierte im Volkswagen Race Touareg 2 den ersten Durchgang auf der 258 Kilometer langen Wertungsprüfung in Bestzeit und eroberte zwischenzeitlich die Führung. Beim zweiten Durchgang auf der gleichen Strecke musste sich Giniel de Villiers Roma knapp geschlagen geben.

#202 – Giniel de Villiers (RSA), 1. Platz Tages- / 2. Platz Gesamt-Wertung
„Diese sehr harte Etappe über enge und kurvige Strecken war zugleich die längste der gesamten Rallye. Wir mussten beim ersten Durchgang einige Quads überholen, hatten danach aber freie Fahrt und konnten die Bestzeit erringen. Unser Race Touareg ist perfekt gelaufen.“

No Comments Yet.

Leave a Reply