Marokko Rallye 2006

Weiter geht es mit der Vorbereitung auf die Rallye Dakar 2007. Nur zweieinhalb Wochen nach dem Sieg bei der Rallye Transibérico durch Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz startet Volkswagen mit zwei Race Touareg 2 bei der Rallye Marokko (31. Mai bis 5. Juni). Neben Giniel de Villiers mit seinem Co-Piloten Dirk von Zitzewitz starten Carlos Sainz und sein Beifahrer Michel Périn. Bei der Rallye Marokko 2005 konnte Volkswagen einen „einen historischen Dreifach-Triumph“ feiern.

Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz„Der Sieg bei der Rallye Transibérico von Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz hat der gesamten Mannschaft einen großen Motivationskick gegeben“, erklärt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen. Die Rallye Marokko gehört zum Vorbereitungs- und Entwicklungsprogramm für die Dakar 2007. Erfahrungsgemäß führt auch die Rallye Dakar durch Marokko. Marokko ist vor allem gut geeignet, um den Race Touareg 2 sowohl auf Stein als auch im Sand zu testen.

Dieses Jahr findet die Marokko Rallye in der Gegend um Ouarzazate und Erfoud statt. Für die grossen Teams ein bekanntes Terrain, denn hier wird häufig getestet. In der Filmstadt Ouarzazate startet übrigens auch die diesjährige modifizierte Marokko Reise von Dirk von Zitzewitz. Es sind noch ein paar Plätze für 4×4 und Enduro frei.

Rallye Marokko 2006 RouteDie Teilnehmer der Rallye Marokko 2006 erwarten sechs anspruchsvolle Tagesetappen über 1679 gewertete Kilometer. Start ist die Wüsten-Oase Erfoud am 31. Mai. Am 5. Juni werden die 40 Teilnehmer in der Autoklasse im Ziel in Ouarzazate erwartet. Neben Volkswagen wird auch das Mitsubishi-Werksteam mit drei Fahrzeugen an der Rallye Marokko teilnehmen.

Quelle für die Landkarte

No Comments Yet.

Leave a Reply