Marokko Rallye: Villiers / Zitzewitz weiter in Führung

Marokko Rallye, Etappe 4Auf der schnellen, sehr steinigen Etappe entlang der algerischen Grenze haben Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz in der Tageswertung den dritten Platz erreicht. Damit liegen sie in der Gesamtwertung der Marokko Rallye 2006 weiterhin mit 5:30 Minuten vor Stéphane Peterhansel/Jean-P. Cottret und Carlos Sainz/Michel Périn an der Spitze. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei knapp 140 km/h.

Dirk von Zitzewitz bei der ArbeitVolkswagen Motorsport Direktor Kris Nissen sagt: „Ich habe den Eindruck, Mitsubishi ist 100-prozentig voll gefahren. Giniel de Villiers hat taktisch agiert. Wir liegen für die letzten zwei Etappen gut im Rennen und haben für die fünfte Etappe am Sonntag eine gute Startposition.“

No Comments Yet.

Leave a Reply