Race Touareg auch im Schlamm bewährt

Ungewöhnliche Arbeitsbedingungen haben die Autos und Fahrer beim Test in Marokko erlebt. Starke Regenfälle kurz vor Testbeginn sorgten für ungewöhnliche Bedingungen rund um die Wüstenoase Erfoud und damit für eine Änderung des geplanten Programms. Auch bei tiefen Wasserdurchfahrten und im Schlamm habe das Team in Marokko mit den beiden zuverlässigen Race Touaregs keine negativen Überraschungen erlebt. Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz haben das Training auf Long-Runs gewichtet, um möglichst viele Kilometer abzuspulen. Mit dabei war nach dem Test in Tunesien im Juli wieder der Finne Ari Vatanen (viermaliger Dakar-Sieger). Im zweiten Auto haben Carlos Sainz/Michel Périn (Spanien/Frankreich) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika) verschiedene Fahrwerks-Komponenten getestet.

BTW: so sieht es aus, wenn ein Touareg im Wasser fährt (auch nett aber vermutlich anders) …

0 Responses to "Race Touareg auch im Schlamm bewährt"

  1. […] Der Anschein hat nicht getrügt. Heute wurde bekannt, dass Ari Vatanen für die Rallye Dakar 2007 von Volkswagen Motorsport verpflichtet wurde. Navigiert wird der viermalige Dakar-Sieger aus Finnland von Fabrizia Pons, die schon seit 2002 zum Volkswagen Werksteam gehört. Die beiden sind alte Bekannte und schon 1994 in der Rallye-Weltmeisterschaft gemeinsam gestartet. 1995 bestritten Vatanen/Pons erfolgreich einige Läufe zum FIA Marathon-Rallye-Weltcup. “Fabrizia war meine Wunsch-Kandidatin im Cockpit”, so Vatanen. “Sie ist eine Partnerin, die ich gut kenne und der ich hundertprozentig vertraue.” […]

Leave a Reply