13. Etappe der Rallye Dakar 2007

Morgen wollen Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz noch einmal richtig loslegen. Einfach wird es nicht, denn sie starten an 22. Position und werden mit viel Staub zu kämpfen haben. Außerdem werden enge Pisten erwartet, auf denen das Überholen schwer wird. Vielleicht gibt es ja auch noch Überraschungen, mit denen keiner rechnet. Bei der Dakar ist alles möglich.

Die 260 km lange Wertungsprüfung startet gegen 11 Uhr MEZ.

Freitag, 19. Januar, Kayes (ML) – Tambacounda (SN): 260 km WP/458 km Gesamt. Nach dem Überschreiten der Grenze zwischen Mali und dem Senegal führt die drittletzte Wertungsprüfung der Rallye Dakar zunächst über steinige Pisten, dann über schnelle Lateritstrecken. Am Abend schlägt der Rallye-Tross in Tambacounda das letzte Biwak auf.

1 Response to "13. Etappe der Rallye Dakar 2007"

  1. Stefan sagt:

    Dann würde ich mal sagen: „Gebt Gas Jungs!“ :)
    Noch zwei ordentliche Etappen, es gilt zu verhindern, dass Mitsubishi zu einem Tagessieg kommt ;).

Leave a Reply