Dakar 2010: San Rafael – Santa Rosa de la Pampa

Dirk von Zitzewitz Kommentar zur vorletzten Etappe und Ausblick

Dirk von Zitzewitz: „Der Tag fing mit dem Dünenfeld bei San Rafael bis ca. km 50 spannend an. Danach ging es eigentlich nur noch langweilig geradeaus, kann man sagen. Das Rennen war da eigentlich gelaufen. Es war also kein sehr aufregender Tag. Wir haben in den Dünen zwei der Mitsubishis überholt, die vor uns gestartet sind, ohne sie je vorher zu sehen, weil sie wohl etwas falsch gefahren sind. Also hatten wir schon ein wenig Spaß in den Dünen. Aber sie waren extrem weich. Da musste unser Auto auch richtig arbeiten.

Die Etappe Santa Rosa – Buenos Aires mit ca. 200 km Speziale wird sehr sehr schnell. Es wird eine Durchschnittsgeschwindigkeit um die 140 km/h erwartet. Das wird nochmal ein amüsantes nach Hause fahren.“

Vor allem wird es ein harter Zweikampf zwischen den Teams Carlos Sainz / Lucas Cruz und Nasser Al Attiyah / Timo Gottschalk, die an erster und zweiter Stelle der Gesamtwertung mit gerade einmal 168 Sekunden auseinander liegen.

No Comments Yet.

Leave a Reply