Fazit Dakar 2010

Dirk von Zitzewitz: „Die Rallye Dakar 2010 war wieder eine sehr aufregende ‚Dakar‘. Die Begeisterung der Zuschauer in Chile, vor allem aber in Argentinien ist immer wieder beeindruckend. Wahnsinn, wie viele Anfeuerungen man bekommt. Sportlich ist die ‚Dakar‘ für Giniel und mich nicht besonders gut gelaufen, denn wir mussten unsere Sieghoffnungen bereits früh begraben und haben ab dann für das Team gearbeitet.“

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der Dakar 2010, Carlos Sainz und Lucas Cruz.

2 Responses to "Fazit Dakar 2010"

  1. Monika sagt:

    …auch einen Glückwunsch an Dirk und Giniel!
    Trotz dem Pech am Anfang habt ihr euch nicht hängen lassen, einen guten Dienst für die VW Kollegen getan und seid noch guter 7. geworden. Wenn man die Ausfallquote dieses Jahr bedenkt, ist das besonders gut.
    Und nun aus der Wüste in den Schnee zu Hause….

  2. Karmen sagt:

    Herzlichen Glückwunsch auch aus Slowenien! Viel Herz und Willen gehört dazu, sich als „defending champion“ vom Sieg zu verabschieden und trotzdem so guten Job für das Team zu vollbringen. Ich hoffe, unsere beiden Helden sind mit dem 7. Platz zufrieden und so stolz auf sich, wie wir es sind. Und obwohl sie voll mit Ersatzteilen unterwegs waren, haben Sie allen gezeigt, wie schnell sie sein können. Dirk und Giniel haben eben den Stoff zu siegen im Blut, kein Zweifel.

    Dirk, die 7 siegt wirklich ganz so aus, wie die 1, Du hast Recht! Schnewitchen hatte ja auch nicht umsonst ihre 7 Zwerge, am Ende hat sie ja gesiegt!

    In 2011 wartet die nächste Dakar und da wird Argentinien ihre Schulden an Dirk und Giniel begleichen. Immer Vollgas!

    Lieben Gruss, Karmen

Leave a Reply