Dakar im TV

RTL wird die Dakar 2008 mit zwei Kamerateams begleiten. „Marco Schreyl soll als Reporter Stimmungen vor Ort einsammeln, die in den Nachrichten und Magazinen ausgestrahlt werden.“ (Quelle). Zu den „Nachrichten und Magazinen“ gehören schwerpunktmäßig das Morgenmagazin Punkt 6 und Punkt 9 sowie die Hauptnachrichten RTL aktuell.

Von RTL wird auch sport.de betrieben. Hier gibt es eine Kategorie Rallye, wo sicherlich zur Dakar auch interessante News direkt von der Strecke zu erwarten sind.

Auf Eurosport gibt es im Netz einen Sonderbereich zur Dakar und natürlich wieder jeden abend täglich die offiziellen Bilder von der Strecke.

4 Responses to "Dakar im TV"

  1. Dass RTL von der Dakar berichtet,ist positiv zu werten.
    Was allerdings momentan in Mauretanien abläuft,weist darauf hin,dass extreme Kreise einen grossen sportlichen Anlass massiv stören wollen.Hoffe ,dass die Verantwortlichen die kritische Lage in den Griff bekommen und die Sicherheit des Anlasses gewährleistet ist.

  2. Helge Siems sagt:

    Die Nachrichten zu einem Mord an Touristen in Mauretanien gehen in unterschiedliche Richtungen. Einerseits wird von einem Raubmord gesprochen, schlimm genug. Andererseits wird gemeldet, dass grössere terroristische Aktivitäten geplant seien. Das Risiko ist auf der ganzen Welt vorhanden. Ich gehe aber davon aus, dass so etwas in der dünn besiedelten Wüste stärker kontrolliert werden kann und die mauretanische Regierung daran interessiert ist, dass die Dakar ohne Störungen stattfinden kann.

  3. Jedermann hofft,dass die Rally ohne Störungen dieser Art stattfindet.Die Realität spricht aber eine andere Sprache;gestern wurden ca 300km östlich von Zouerat,und da geht die Strecke durch,drei Soldaten erschossen.Also innerhalb einigen Tagen massive Ereignisse.
    Würde mich nicht wundern,wenn die Etappe Smara-Atar durch die Westsahara umgeleitet wird.Also ähnlich wie die Transafricaine im Herbst.

  4. Auf //www.dakar.com/ hat Etienne Lavine soeben bestätigt,dass er am geplanten Streckenverlauf festhält.Die Mauretanischen Behörden haben bezüglich Streckensicherung die entsprechenden Sicherheiten abgegeben.
    Allerdings will der Rennleiter je nach Situation auch anders disponieren.

  5. […] bekommt man leider nur RTPi. Da ist im Programm nichts zu finden. Verlass ist natürlich auf RTL und Eurosport. Bei Eurosport wird es in diesem Jahr auch frühere Sendetermine geben. Geplant […]

Leave a Reply