Portimao prüft Schadenersatzforderung

Noch ehe sich die Teilnehmer von der Meldung über die Absage der Dakar erholt haben, meldet dpa (gelesen bei ln-online.de), dass die Stadt Portimao von der A.S.O. 1,5 Millionen EURO zurück verlange. Ich lasse das hier mal unkommentiert.

Auch stern.de geht darauf ein.

„[…] Unsere Juristen prüfen bereits die Verträge, um eine Erstattung dieser Investitionen zu erreichen“, sagte Bürgermeister Manuel da Luz in der Stadt an der Algarve-Küste. Zudem äußerte er sein „Befremden“ über die Absage. „Ich hoffe, der Hintergrund ist nicht eine politische Angelegenheit zwischen den Regierungen Frankreichs und Mauretaniens“, sagte er. […]

No Comments Yet.

Leave a Reply