Pax Rallye Etappe 3

Heute haben sich Carlos Sainz und Michel Périn an die Spitze gesetzt und führen das Feld in der Gesamtwertung mit einem Abstand von 2:21m vor Peterhansel / Cottret und 3:19m vor Villiers / Zitzewitz und Alphand / Gilles an. Für Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz ist noch alles drin, nachdem sie heute einiges an Zeit auf die beiden Mitsubishi aufgeholt haben. Es wird bis zum letzten Tag spannend bleiben.

Dirks Bericht vom Tag direkt von der Strecke wie immer hier im Podcast.

3. Etappe Podcast

Aus dem Inhalt: Der Tag ist gut gelaufen. Natürlich hätte sich Dirk einen Platz etwas näher an der Spitze gewünscht. Aber zumindest der zweite Platz im Gesamtklassement ist noch drin. Stephane Peterhansel sollte sich noch nicht zu sicher sein. Die Devise IMMER VOLLGAS kann dabei nur helfen.

Ein etwas ungutes Gefühl ist heute im Auto mitgefahren als der Race Touareg von Dieter Depping und Timo Gottschalk nach etwa 300km am Wegrand stand. Es war für Dirk im vorbeifahren nicht genau zu erkennen, was los war. Umso erleichterter war er als er hörte, dass die beiden nach ihrem Unfall unverletzt sind, der Touareg also wieder einmal seine Sicherheit unter Beweis gestellt hat.

Timo Gottschalk zum Unfallhergang:
Timo Podcast Unfall

Heute wurde eine Runde doppelt gefahren. Zweimal mit einer Durchschnittsgeschwindkeit von 90 km/h durch den portugisischen Wald. Auf der zweiten Runde waren sowohl Giniel und Dirk als auch Carlos und Michel auf die Sekunde genau eine Minute schneller als nach der ersten Runde. Der geringe Abstand auf den ersten Plätzen zeigt ohnehin wie eng auf der Pax Rallye um den Sieg gekämpft wird.

Nicht vergessen: der Race Touareg hat RED BULL im Tank und das verleiht bekanntlich Flügel. CORNY ist natürlich auch an Bord.

No Comments Yet.

Leave a Reply