Polen-classic-2
Polen-classic-3
Polen-classic-4
Polen-classic-5
Polen-classic-6
Polen-classic-7
Polen-classic-8
Polen-classic-9
Polen-classic-10
Polen-classic-11
Polen-classic-12
Polen-classic-13
Polen-classic-14
Polen-classic-15

Rating_2Enduro Wandern im Nord-West Polen… Jetzt auch für Side-by-Side!

 

“Entspanntes Motorradfahren mit guten Service in netter Umgebung. Für kurze Zeit den Rest der Welt vergessen…!”
 

 

 

Polen Tour – Polen 700

Eine Tour für alle, die Spaß daran haben, mit dem Motorrad (oder Side-by-Side) und Gleichgesinnten die Weiten und Schönheiten des Nord-Westen Polens zu erfahren – und das mit maximalem Offroad-Anteil. Die Touren starten am ersten Fahrtag (Freitag) nach einem kurzen Briefing gegen 10.00 Uhr. Das Gepäck wird im Begleitfahrzeug transportiert. Durch das Fahren ohne Gepäck am Motorrad kann man die Tour noch unbeschwerter genießen! Schwerpunkt ist das Enduro-Fahren und nicht das Reisen.

Wir werden auf möglichst vielen Offroad-Kilometern eine Schleife durch den Nord-Westen Polens fahren. Ca. 90% der Strecke führen über Schotter-, Sand- und Feldwege. Der besondere Reiz der Touren liegt neben der Schönheit der Landschaften, in der Weite, dem Staub (manchmal auch Schlamm) und der „Einsamkeit“ auf dem Lande in Polen, ehemals Pommern.

Hin und wieder wird die Strecke auch mal etwas kniffeliger. Wir freuen uns über Spurrillen, Tiefsand, Pfützen, Gefälle und Steigungen. Aber immer bleiben wir auf legalen Wegen und achten darauf, dass alles für jeden machbar ist! Und sollte ein Teilnehmer wider Erwarten mal Probleme bekommen, so ist immer eine helfende Hand zur Stelle. Bei Bedarf fahren wir in mehreren Gruppen, so dass keiner Angst haben muss, die Gruppe zu bremsen, oder unterfordert zu sein.

Die Streckenführung ist so gewählt, dass sie von jedem zu bewältigen sein sollte! Ich empfehle, mit grobem Enduro-Profil zu fahren, dadurch hat man einfach mehr Fahrspaß.  Neben einem Begleitfahrzeug werden zwei Tourguides auf dem Motorrad dabei sein. Bei größeren Gruppen auch mehrere.

Wir haben Werkzeug für den Notfall dabei, und auch jemanden, der damit umgehen kann. Auch kann mit Fahr-Tipps weiter geholfen werden. An allen Tagen werden wir immer wieder mal an schönen Plätzen für einen kurzen Moment verweilen und genießen.

Am Spätnachmittag erreichen wir dann das Tagesziel, eine nette Pension, bzw. Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen können wir das Erlebte Revue passieren lassen und bestimmt viel Spaß dabei haben. Auf Wunsch können die Abende auch mit Informationen zum Thema Navigation und Fernreise abgerundet werden.

Am Zweiten Tag werden wir eine große Runde gen Osten drehen. Wieder stehen beeindruckende Landschaften mit ursprünglichen Dörfern und vergessenen Wegen auf dem Program.

Der letzte Tag bringt uns am frühen Nachmittag zurück zum Ausgangspunkt, wo das Gepäck wieder verteilt und das Tourpräsent überreicht wird. Der Ausgangs- und Endpunkt der Tour in/bei Schwedt an der Oder. Hier treffen sich die Teilnehmer. Die Streckenführung ist, wie bei den meisten meiner Touren, von mir (Dirk v. Zitzewitz) selbst ausgearbeitet worden.

Entspanntes Motorradfahren mit gutem Service in netter Umgebung. Für kurze Zeit den Rest der Welt vergessen…

Streckenlänge: Je nach Tour, ca. 700 km.

Empfehlung: Enduro Neulingen empfehle ich, vor der Tour an einem Enduro Lehrgang teilzunehmen!

Die verschiedenen Touren:

Polen 700 „Classic“: Hierbei handelt es sich um die Tour, die wir schon seit 2014 durchführen und die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie hat eine Streckenlänge von ca. 700km, führt von Schwedt an der Oder durch West-Pommern (Polen) und zurück.

Polen 700 „Home“: Da es immer wieder sehr viele Wiederholer gibt, möchte ich ihnen mal etwas Neues bieten. Und so habe ich die Tour etwas variiert und habe die Heimat meines Vaters (zwei Güter in Pommern) mit eingearbeitet. Außerdem beinhaltet diese tour auch noch ein paar weitere Enduro highlights! Natürlich ist diese Tour auch für neue Teilnehmer offen!

Polen 800 „Gross Enduro“: Immer mehr Teilnehmer mit 2-Zylinder Motorrädern, bzw. größeren Einzylindern, BMWs wie auch KTMs und Hondas nehmen an den Touren teil. Gelegentlich fühlen sie sich von den „kleinen Sport-Enduros“ unter Druck gesetzt. Daher nun eine Tour exclusiv für große Enduros und echte Offroad-Einsteiger. Die Strecke wird an manchen Punkten, wenn die Teilnehmer dies wünschen, abgeschwächt. Auch wird das Grundtempo etwas geringer sein.

Bei allen Touren steht immer der Fahrspaß im Vordergrund.

+Besonderheiten/Leistungen
Leistungen

  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen, Pension und/oder Hotel (Vollpension)
  • Führung durch Tourguide
  • Begleitung der Tour durch einen Rettungssanitäter oder Arzt
  • Gepäcktransport mit Begleitfahrzeug
  • Betreuung durch qualifizierte Mitarbeiter
  • Bei Bedarf und auf Wunsch Tipps zur Fahr- und Motorradtechnik
  • Mechaniker- und Ersatzteilservice (KTM)
  • Torpräsent (z.B.: T-Shirt)
+Nicht-Leistunung
  • Benzin
  • Alkoholische Getränke
+Preis
425 Euro

Begleitperson: 225 Euro

 

Mind. Teilnehmerzahl: 10

  • Extras:
  • Mietmotorrad (KTM EXC): 350€
  • Miet-Side-by-Side (Yamaha YXZ1000R): 890€
+Vorraussetzungen
  • Gesund und fit
  • gute Kondition
  • Spaß an Abenteuer, Technik und Natur
  • Motorradführerschein
+Verschiedene Touren

Polen 700 „Classic“: Hierbei handelt es sich um die Tour, die wir schon seit 2014 durchführen und die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie hat eine Streckenlänge von ca. 700km, führt von Schwedt an der Oder durch West-Pommern (Polen) und zurück.

Polen 700 „Home“: Da es immer wieder sehr viele Wiederholer gibt, möchte ich ihnen mal etwas Neues bieten. Und so habe ich die Tour etwas variiert und habe die Heimat meines Vaters (zwei Güter in Pommern) mit eingearbeitet. Außerdem beinhaltet diese tour auch noch ein paar weitere Enduro highlights! Natürlich ist diese Tour auch für neue Teilnehmer offen!

Polen 800 „Gross Enduro“: Immer mehr Teilnehmer mit 2-Zylinder Motorrädern, bzw. größeren Einzylindern, BMWs wie auch KTMs und Hondas nehmen an den Touren teil. Gelegentlich fühlen sie sich von den „kleinen Sport-Enduros“ unter Druck gesetzt. Daher nun eine Tour exclusiv für große Enduros und echte Offroad-Einsteiger. Die Strecke wird an manchen Punkten, wenn die Teilnehmer dies wünschen, abgeschwächt. Auch wird das Grundtempo etwas geringer sein.

Bei allen Touren steht immer der Fahrspaß im Vordergrund.

+Schwierigkeitsgrade
leicht, besonders für Einsteiger geeignet.
Rating_1_2 viel Offroad, für Einsteiger noch zu machen, bzw. Umfahrungen möglich
Feld- und Waldwege, leichtere Singletrails – Erfahrung hilfreich
wie 2, aber teils anspruchsvoller, Umfahrungen möglich
Wege und Singletrail – Erfahrung wichtig!
… es wird härter!
Singletrail, hoch und runter – Erfahrung und sportliche Einstellung Voraussetzung!